WANTED - Personal für Standbetreuung des JgbST auf der Grazer Herbstmesse 2017 gesucht

Das JgB STEIERMARK wird heuer auch mit einem Stand im Indoor Bereich auf der GRAZER Herbstmesse 2017 vertreten sein.  
Es besteht durch unsere Teilnahme  die Möglichkeit das JgB STEIERMARK entsprechend zu präsentieren und somit auch die Unverzichtbarkeit der "Miliz" zu kommunizieren.
 
Wir bitten um Unterstützung  durch Kameraden aller Dienstgrade die gerne bei dem Event als Standbetreuung dabei sein möchten.  
 
Anbei die Daten: 
Aufbautermin: 27. September 2017 ab 0830 Uhr bis 1545 Uhr 
Ausstellungstermin: 28. September bis 3. Oktober 2017
 
Verbindliche Meldung bis Mittwoch 20.September 2017
 
Die Teilnahme an dem Event ist sowohl auf Basis fMA als auch auf Basis fWÜ möglich! 
 
Das ausgefüllte Formular  senden Sie per Email an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder per Fax an 050201 5017 - 410

Tag der Miliz 2017 in SPIELFELD

Am 09.06.2017 fand in der Erzherzog Johann Kaserne bzw. im Schloss Spielfeld erstmalig ein eigener Tag der Miliz statt. Dazu wurden Vertreter von sämtlichen Miliz – Einheiten in Österreich in den Raum Spielfeld-Strass einberufen. Um 14 Uhr fand ein Vernetzungstreffen bzw. eine Kommandantenbesprechung statt,danach wurde ein Festakt im Schloss Spielfeld mit Unterstützung der Militärmusik Steiermark und Abordnungen sämtlicher österreichischer Milizverbände, abgehalten.

Im Beisein des Herrn Bundesministers Mag. Hans Peter Doskozil, dem Chef des Generalstabes Herrn General Othmar Commenda, des Milizbeauftragten Herrn Brigadier Mag. Erwin Hameseder bzw. zahlreicher militärischer und ziviler Ehrengäste wurde das Miliz Gütesiegel an Firmen verliehen, die das Milizsystem besonders unterstützen, wie z.B. Austro Control, die Telekom Austria, Grazer Wechselseitige Versicherung Aktiengesellschaft, oder der Raiffeisen – Sektor.

Im Anschluss an den Festakt konnten sich sowohl die Milizverbände untereinander, als auch Wirtschaft und Militär bei einem Sektempfang entsprechend vernetzen bzw. wertvolle Kontakte knüpfen.

Im Rahmen der Neuausrichtung der Miliz, wurde zur Einbettung der Miliz in Wirtschaft und Gesellschaft, ein Bündel von Maßnahmen festgelegt, um eine nachhaltige Verankerung des Milizsystems in der österreichischen Bevölkerung zu unterstützen. Eine der Kernmaßnahmen, ist gemäß Umsetzungsplan zur Neuausrichtung der Miliz, die Einführung eines „Tages der Miliz“.

Am „Tag der Miliz“ soll einerseits das Bewusstsein um die Notwendigkeit und das Verständnis für das Milizsystem in der Bevölkerung geweckt, und andererseits insbesondere der selbständig strukturierten Miliz die Möglichkeit geboten werden, sich und ihre Leistungsfähigkeit selbstbewusst zu präsentieren. 

Nach eingehender Prüfung durch die Abteilung Personalmarketing im BMLVS wurde der 9. Juni als „Tag der Miliz“ festgelegt.

In Zukunft ist es geplant, dass exakt an diesem Tag, egal welcher Wochentag das ist, der Tag der Miliz stattfinden wird. Für das Jahr 2018 wird bereits eine Veranstaltung im Bundesland Tirol geplant. Als fixer Bestandteil der jährlichen Veranstaltung werden, beginnend mit 2018, die um die Miliz verdienten Unternehmen und Organisationen mit dem Miliz-Award ausgezeichnet. Der historische Bezug zum 09. Juni wird über den bürgernahen Erzherzog Johann und dessen Anregung zur Einrichtung einer Landwehr (kaiserliches Patent zur Einrichtung einer Landwehr vom 9. Juni 1808) hergestellt.

Das Jägerbataillon Steiermark hat an dieser bedeutenden Veranstaltung mit 6 Mann (BKdo, ÖA und Fahnentrupp gestellt durch Hptm Koter, Olt Moser und Vzlt Steifer) teilgenommen.

 

SWÜ JgB Steiermark 2017 in St. Michael

Das JgB 18 führte mit dem Stab und den Kompanie Kommandanten des Jägerbataillon Steiermark ein Kdt- und Stabstraining durch. Die Durchführung fand im Rahmen einer Sonderwaffenübung statt, welche von 24.04. - 28.04.2017 angesetzt war.
 
Seitens des JgB ST nahmen 22 Offiziere an dieser SWÜ teil.
 
Ziel des Trainings war das militärische Führungsverfahren und die Taktik im Rahmen der Bearbeitung von eingespielten Lagen zu üben. Die Vorbereitung und Durchführung dieser SWÜ wurde vom MobO des JgB ST und stvKdt desJgB 18 Oberstleutnant Reinhard BACHER geleitet.
 
Bevor zwei Gruppen (Stab und Kp) gebildet wurden, gab es eine detaillierte Auffrischung der theoretischen Grundlagen der Stabsarbeit. Nach dem der Theorieblock des "Offiziershandwerks" abgeschlossen wurde, ging es in die Bearbeitung der Lagen. Hier konnte die Koordination und Zusammenarbeit der einzelnen Führungsgrundgebiete vertieft werden. In der dritten Stufe des Trainings wurde dann an eine Lage eingespielt, welche eine entsprechende Erkundung der Umgebung im Raum Murtal erforderte. Die eingeteilten Teams bereiteten Geländeeinweisungen sowie Folgerungen und Gefechtsideen aus Kompanie- bzw. Stabssicht vor. Die Ergebnisse wurden dann in einer gemeinsamen Geländebesprechung in den relevanten Einsatzräumen erörtert. Im Lehrsaal fand dann auf Grund des anhaltenden  Jägerwetters die Abschluss - Besprechung statt.
 
Am letzten Tag kam es dann noch neben der sportlichen Leistungsüberprüfung bei einigen Kameraden zu einer Einweisung des sich in Erprobung befindlichen Schießkinos. Hier konnte rasch festgestellt werden, dass ein Training an dieser Simulationsanlage die Schießfähigkeiten und -fertigkeiten rascher und effizienter gesteigert werden können als am Schießplatz direkt. Nachdem die grundsätzliche Richtung für die BWÜ 2018 festgelegt wurde, konnte die SWÜ 2017 abgeschlossen werden.
 
Oberst Michael MIGGITSCH vom JgB ST bedankte sich abschließend für die professionelle Abhaltung der SWÜ des JgB ST durch das JgB 18.
 

OG ST Wettkampfschießen 2017

Die OG ST organisiert nach einer künstlerischen Pause (Aussetzung Öffentlichkeitsschießen) wieder ein Wettkampfschießen.
Schießorganisation durch StbKp/MilKdoST, OrgLeiter Mjr WALDNER
Wir bitten um Unterstützung durch
bis 4 Aufsichten/STG am Stand (Uniform)
1 Leitender P80 (Uniform)
Verbindliche Meldung bis Mittwoch 12.April
 
OG ST
Wettkampfschießen 2017
 
am
Freitag, den 21. April 2017
von 1230 - 1800 Uhr
 
Ort: Schießplatz FELIFERHOF/GRAZ
 
Schießbeginn:       1300 Uhr
Nennungsschluss: 1630 Uhr
Schießende:            1645 Uhr
Imbiss:                     1600 – 1730 Uhr
Siegerehrung:         1730 Uhr